Dirk Quadflieg

Dirk Quadflieg studierte Philosophie und Soziologie an den Universitäten Aachen, Nottingham und Bremen; 2003-2005 war er Lehrbeauftragter am Studiengang Philosophie der Universität Bremen; dort promovierte er 2007 mit der Arbeit „Zur Logik der Grammatik. Über einen möglichen Denkraum zwischen Hegel, Wittgenstein und Derrida“ (ausgezeichnet mit dem Bremer Studienpreis); 2007-2009 war er Wissenschaftlicher Koordinator des DFG-Graduiertenkollegs „Lebensformen und Lebenswissen“ der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Potsdam; ab 2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für praktische Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt Main. Seit 2015 ist er Professor für Kulturtheorie/Kulturphilosophie an der Universität Leipzig.

Titel von Dirk Quadflieg