Home
     Willkommen bei Parodos
    Schaufenster     Bücher     Leserservice     Händlerservice     Presseservice     Datenschutz     Impressum

    
  Stimme – Stimmen – Stimmungen


Stimme – Stimmen – Stimmungen
Joachim Loch-Falge, Martin Heinze, Sabine Offe (Hg.)
Stimme – Stimmen – Stimmungen



Broschur, 120 Seiten

ISBN: 978-3-938880-80-7

15,00 €
Erhältlich im Buchhandel.





Inhaltsverzeichnis

Leseprobe


Zum Buch

Die assoziative und anschlussfähige Reih­ung der Wörter im Titel dieses Buches ist Programm. „Stimme“ geht alle an, sie ist ein soziales, kulturelles und natürliches Phänomen: als hörbare Artikulation, als Störung, als innere Stimme, als Stimme Gottes, als Singstimme, als Stimmung von Musikinstrumenten, als emotionale Stimmung, als Recht auf eine Stimme und schließlich als Verstummen.
Entsprechend weit gefächert ist das Spektrum der Disziplinen, die sich philosophisch und wissenschaftlich mit dem Begriff und Phänomen „Stimme“ beschäftigen und in diesem Band zu Wort kommen: Von therapeutischen sowie physiologischen über philosophische und religionswissenschaftliche bis hin zu kunsthistorischen und musikalischen Analysen werden Brücken zwischen Theorie und Praxis, Ästhetik und Wissenschaft gebaut und neuen Zugängen und Querverbindungen Stimmen verliehen.



Herausgeber

Joachim Loch-Falge, Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut in eigener Praxis in Bremen. Bei Parodos bereits erschienen: ÜberSetzungen. Verstehen und Missverstehen in Psychiatrie und Kulturtheorie (Hg. zus. mit S. Offe u. M. Heinze)
Martin Heinze, Prof. Dr. med., Chefarzt an der Immanuel Klinik in Rüdersdorf, Professor für Psychiatrie an der Medizinischen Hochschule Brandenburg, Leiter des Referates „Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie“ der DGPPN. Bei Pa­rodos u.a. bereits erschienen: Utopie Heimat (Hg. zus. mit D. Quadflieg u. M. Bührig); Wolfgang Blankenburg: Psychopathologie des Unscheinbaren (Hg.)
Sabine Offe, Dr. phil., Forschung und Lehre zu Jüdische Studien, Gedächtnisgeschichte, Theorie und Praxis kultureller Konzepte von Trauma, Vorstandsmitglied bei REFUGIO Bremen, Psychosoziales Zentrum für Folterüberlebende und Flüchtlinge.




Frisch gedruckt: Dummes Denken deutscher Denker von Ulf Heuner. Infos
Philosophen, die nicht auch von sich selbst sprechen, sind keine. Frisch gedruckt: Versionen des Denkens. Version 1: Enttäuschendes Denken, von Christian Kupke Infos
Bedeutende Bärte Paul Stephan stellt sein Buch über die Philosophie der Gesichtsbehaarung in einem kurzen Video vor: Videolink
Frisch gedruckt: Übertragungen – Zur Politik der Beziehungen Eine Publikation der Hamburger Forschungsgruppe für Psychoanalyse Infos
  powered by CherryTree cms ©Design von design+