Lukas Hartl

Lukas Hartl studierte Philosophie und Musiktherapie in Graz und Wien, veröffentlichte wissenschaftliche Publikationen an der Schnittstelle dieser beiden Disziplinen – er erhielt dafür 2012 den Johannes Th. Eschen-Preis der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft. Anschließend machte er eine Ausbildung zum Psychoanalytiker und Musiktherapeuten an der Uniklinik Innsbruck.

Titel von Lukas Hartl